Ashtanga Yoga Berlin Logo Ashtanga Yoga Berlin Logo
Brunnenstr. 185, Mitte
U8 Rosenthaler Platz
+49.30.48496665

Ashtanga Vinyasa Yoga für Einsteiger

 "Practice, Practice and all is coming" (Sri K. Pattabhi Jois)

Get Ready - Try Ashtanga Yoga!

Ashtanga Adjustment

Was ist das besondere am Ashtanga?

Wir unterrichten - wie im authentischen Yoga in Indien üblich - immer einzeln und individuell statt frontal. Auf diese Weise erlernst Du ganz Schritt für Schritt ohne Frontalunterricht Deine eigene Yogapraxis.

Du kannst selbst die Übungszeiten ganz frei bestimmen. Das ist schwer zu verstehen, wenn Du nur Frontalunterricht kennst. Beginne mit dem Einführungsmonat, dann wird es klar.

Ich will wirklich Yoga lernen. Wie kann ich mit Ashtanga beginnen?

Du kannst jederzeit mit unserem Einsteigermonat beginnen oder am nächsten Grundlagenworkshop (Datum nächster Grundlagenworkshop) teilnehmen.

Wer kann Ashtanga lernen?

Jeder. Die einzige Voraussetzung ist eine regelmäßige (und langfristig tägliche) Praxis.

Ashtanga ist authentisches Yoga, das wir nicht an den westlichen Yoga-Markt anpassen möchten. Es ist nicht geeignet für für Dich, wenn Du ab und zu mal ein bisschen Sport oder Gymnastik machen möchtest. Gehe bitte zu anderen Studios (mit Frontalunterricht), bis Du bereit bist, Dich auf traditionelles Yoga einzulassen.

Kann ich einfach zum Schnuppern vorbeikommen, bietet ihr Probestunden an?

Es gibt leider in Berlin zu viele Menschen, die "einfach alles mal ausprobieren" wollen. Das verkraftet unsere individueller Unterricht leider nicht. Eine unverbindliche einzelne Teilnahme ist bei uns daher nicht mehr möglich.

Ashtanga Mysore-Style Einsteigermonat für 70 €.

Innerhalb von 30 Tagen solltest Du möglichst oft in unseren täglichen Unterricht kommen, mindestens 3-5x pro Woche. Yoga ist Selbstdiszplin. Alles ist einfach, wenn Du regelmäßig dabei bleibst und den allseits bekannten Schweinehund überwindest. Melde Dich einfach an und leg los!.

Ich habe schon (viel) Yogaerfahrung! Was ist selbständiges Üben?

Yoga ist Selbst-Praxis. Im traditionellen Ashtanga lernt man daher vom ersten Tag an selbständig zu praktizieren, entwickelt Konzentration auf den eigenen Atem und schult systematisch den "inneren Lehrer".

Wenn man lange im Frontalunterricht geübt hat (Jivamukti, Iyengar, Shivananda, Vinyasa Flow usw.) braucht man unter Umständen ein paar Tage, um sich ganz auf den individuellen Yogaunterricht einlassen zu können. Sei geduldig und bleib dabei. Deine Yogapraxis wird Schritt-für-Schritt in kürzester Zeit eine ganz neue Dimension erreichen.